';

Swim ‘n Run in Darmstadt: Bestzeiten & Platz 1

Swim ‘n Run in Darmstadt: Bestzeiten & Platz 1

Beim traditionellen swim ‘n run in Darmstadt wurde zum Formtest für die Schüler & Jugend gerufen. Nach dem Schwimmen in der Freilufthalle ging’s 1,5 Stunden später im Jagdstart auf die Laufrunde.

Bei den Schüler C startet unser Youngster Jonas R. Und Jonas ist die Definition von Rookie! Seit Mai letzten Jahres ist er bei uns im Schwimmtraining. Sein erstes Schwimmen hat er mit Bravour gemeistert. Bei knapp 70 Startern ging er als 57. mit einer starken Zeit aus dem Wasser.

Dafür lies Jonas dann auf der Laufstrecke nic

hts abrennen. Mit einem Wahnsinnstempo hat Jonas das Feld von hinten aufgerollt. Am Ende blieb nach dem starken Lauf (3:53 Min/km) ein super Ergebnis beim Einstieg in den Triathlon Sport.

Bei der Jugend B waren Silas H., David K. und Lukas K. gemeinsam am Start. Lukas setzte mit der drittbesten Schwimmzeit gleich mal ein Ausrufezeichen. Aber auch David und Silas beeindruckten mit persönlichen Bestzeiten über die 400m!
Bei David standen nach dem Schwimmen 6:01 und bei Silas 7:10 auf der Uhr. 

Lukas konnte die 13s Rückstand auf der ersten Laufrunde direkt zulaufen. Mit dem kontrollierten Lauf sichert holte sich Lukas souverän den Sieg in der Jugend B. 

Bisschen aufgeregt sei er bei seinem ersten Start in der Jugend B schon – meinte David. Beim abschließenden Lauf war das schneller wieder vergessen. Konstant arbeitet sich David mit einer starken Laufleistung auf Platz 12 vor. Die sechsbeste Laufzeit bei 40 Startern muss man sich verdienen. 

Glücklich über seine Schwimmzeit nahm Silas H. die Verfolgung der Konkurrenten auf. Ambitioniert ging Silas an die erste Lücke zu schließen. Die erste Runde wurde zur Einschätzung genutzt; auf der letzten angegriffen.

Ein kalter Tag mit viel Spaß und tollen persönlichen Erfolgen! Herzlichen Glückwunsch allen Athleten!

Ach so – kleine Randbemerkung nebenbei: Der Trainer selbst war auch am Start 😉 Ein nette Schwimmzeit mit ausbaufähigen Lauf .. die Kurve zeigt nach oben. Weniger steil wie bei den Kids, aber so soll das auch sein !

Martin Schmidt

Antwort hinterlassen